Erfolgsstory
Automatische Bildoptimierung

Bildoptimierung: Ein Bruchteil der Zeit mit Automation

Wie man 16.000 Bilder pro Tag effizient optimiert?

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Die emotionale Kraft von Bildern ist unbestritten. Je besser das Foto oder das Bild, desto größer ist auch der Effekt. Trotzdem stellten sich namhafte Verlagshäuser wie die Bauer Media Group, Motorpresse Stuttgart oder Dierichs Verlag die Frage: Wie können wir die Produktivität unseres Bildworkflows steigern und langfristig profitabler machen? Eine Aufgabe bei der OneVision als Automationsexperte helfen konnte. Mit Amendo – Software für automatische Bildverarbeitung – wurde die Bildoptimierung der Verlagshäuser erfolgreich standardisiert und beschleunigt. Unabhängig ob Druck oder Online-Publikation bleibt dabei die Bildqualität konstant hoch.

Die OneVision Highlights

44 Minuten vs. 41 Sekunden: So flink schnitt Amendo im Vergleich zu manueller Bearbeitung bei einem Test zur automatischen Bildoptimierung ab. Um dem zunehmenden Kostendruck standzuhalten und Magazine und Zeitschriften wirtschaftlich zu produzieren, suchen Verlagshäuser weltweit nach Lösungen um die Bildoptimierung und den Verarbeitungsprozess zu automatisieren. Mit Amendo sichern sich u.a. die Bauer Media Group, Motorpresse Stuttgart und Dierichs Verlag diese Vorteile:

  • Deutlich gesteigerter Bilddurchsatz mit Automation 
  • Verlässliche Produktivität – Amendo produziert 24 Stunden / 7 Tage die Woche
  • Konsistent hohe Bildqualität angepasst an die jeweilige Farbgebung und Outputanforderung 
  • Transparenz und Kontrolle über Kosten und Bildworkflow
  • Integration mit vor- und nachgelagerten Systemen für einen automatisierten Bildworkflow

Diese Technik
Details sollten
Sie kennen:

Intelligente Bildanalyse – automatische Bildverarbeitung

In einer detaillierten Bildanalyse untersucht Amendo Bilder und nimmt je nach Ergebnis vollautomatische Korrekturen bei Kontrast, Helligkeit und Tiefen vor und optimiert zudem Haut, Himmels- und Vegetationstöne.

„Der Einsatz von Amendo bringt uns deutliche Zeitersparnis, da wir bei extrem hohem Durchsatz und mit Bildproduktionen unterschiedlichster Qualität eine Grund-Optimierung aller Bilder realisieren können. Das Erkennen und die Korrektur von Himmels- und Vegetationstönen erspart uns sehr häufig aufwendiges Abmaskieren bestimmter Bildbereiche.“

Stefan Widman, Leiter Motorrad Medienproduktion, Motor Presse Stuttgart

Einfache Integration in bestehende Systemlandschaft

Amendo basiert auf einem höchst flexiblen Workflow Management System das unkompliziert an vorhandene Redaktionssysteme sowie alle weiteren vor- und nachgelagerten Systeme integriert werden kann. Durch das Arbeiten mit Metadaten wird die Bildoptimierung sowie der Bildverarbeitungsprozess automatisiert und damit der Durchsatz deutlich gesteigert.
Mehr zu Schnittstellen