12.04.2018

OneVision Software mit Automation Suite für den Wide und Super Wide Format Druck auf der FESPA in Berlin

Zusammen mit Partner Canon und auf einem eigenen Stand präsentiert die OneVision Software AG auf der im Mai stattfindenden FESPA Berlin die neue Version ihrer Wide Format Automation Suite zur Automatisierung der Druckvorstufe von Wide und Super Wide Format Druckern.

Regensburg / Berlin. Doppelt hält besser: nicht nur auf dem Stand von Technologiepartner Canon Deutschland, sondern auch im Rahmen eines eigenen Stands zeigt der deutsche Hersteller von Automationssoftware für die Druckvorstufe, OneVision, seine Lösungen für die Druckindustrie. Insbesondere die Wide Format Automation Suite wird auf der von 15. bis 18. Mai 2018 in Berlin stattfindenden Messe für Großformatdruck im Fokus stehen.

Pünktlich zur FESPA veröffentlicht das Unternehmen mit Sitz in Regensburg seine neue Software-Version 18.1 der Automationssoftware für Großformatdrucker, die insbesondere Neuheiten beim Nesting bereithält: Vollautomatisches Nesting ist nun auch für Druckdateien von Printprodukten möglich, die beidseitig bedruckt werden. Dank der automatischen Schnittlinienverschmelzung wird die Anzahl der Schnittlinien und somit die Schneidezeit erheblich verringert. Zudem können nun Sonderfarben aus PDF-Dateien extrahiert werden. So können z.B. Schnittlinien oder Weißmasken für den Druck automatisch entfernt und gleichzeitig eine separate Datei nur mit den Sonderfarben für die Weiterverarbeitung – z.B. durch Cutter – erzeugt werden. Die Automatisierung dieses Arbeitsschrittes beschleunigt Produktionszeiten.

Reibungslose Druckproduktion durch enge Kooperation von Canon und OneVision

„Die Automatisierung des Produktionsworkflows wird bei unseren Kunden, die unterschiedlichste Anwendungen auf unseren Drucksystemen produzieren, von immer größerer Bedeutung. Diesen Anforderungen werden wir mit der engen Kooperation mit OneVision mehr und mehr gerecht, so dass eine Vollautomatisierung der Datenannahme, Datenprüfung und Datenaufbereitung bis zum Drucksystem ermöglicht wird. Hierdurch lassen sich schnelle und nachhaltige Effekte bei der kaufmännischen Betrachtung der Produktion realisieren.“ äußert sich Mathieu Peeters, Marketing Direktor B2B Canon Deutschland GmbH, zur erfolgreichen Kooperation mit OneVision.

Doch die Kooperation und Automation endet nicht beim Druck, sondern wird beim Schneidevorgang fortgesetzt. Auf dem OneVision Stand werden live vor Ort verschiedene Druckprodukte aus starrem und flexiblem Material, die mit der OneVision Software aufbereitet und genestet wurden, mit dem Océ ProCut G3 2500L geschnitten.

Erfahrungsbericht der Siepro KG zum Einsatz der Wide Format Automation Suite

Ein Parade-Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Canon und OneVision ist der schwäbische Druckdienstleister Siepro KG, der sowohl die Océ Colorado und die Wide Format Automation Suite im Einsatz hat. „Durch den Einsatz der Suite können wir deutlich flexibler, zeit- und kosteneffizienter arbeiten“, erklärt Michael Hiemann. Die Großformatdruckerei erhielt zwar bereits zu ca. 90% gut aufbereitete Daten, doch bei den restlichen 10% musste meist „händisch“ verbessert werden. Das wird nun von der Wide Format Automation Suite vollständig erledigt. Über den reibungslosen Ablauf kann der Großformatdrucker auch den enormen Zuwachs an Druckaufträgen weiterhin gut bewältigen ohne Personalanpassungen vornehmen zu müssen.

Für weitere Informationen über die Wide Format Automation Suite, besuchen Sie uns auf der FESPA Berlin in Halle 3.2 auf Stand A45 oder auf dem Stand unseres Technologiepartners Canon Deutschland A40.

Den ganzen Artikel zum Download finden Sie HIER

Verbesserte Nesting-Technologie für Dateien von beidseitig bedruckte Printprodukten

Verbesserte Nesting-Technologie für Dateien von beidseitig bedruckte Printprodukten

Automatisierte Schnittlinienverschmelzung

Automatisierte Schnittlinienverschmelzung

Océ ProCut G3 2500L

Océ ProCut G3 2500L

OneVision und Canon präsentieren auf der FESPA Berlin die neue Wide Format Automation Suite

OneVision und Canon präsentieren auf der FESPA Berlin die neue Wide Format Automation Suite