Amendo Logo

Maximale Effizienz für Ihren Bildbearbeitungsprozess!

Amendo erledigt die Grundoptimierung Ihrer Bilder vollautomatisiert: nach der Analyse der einzelnen Bilder erfolgt die bildspezifische Optimierung. Anschließend skaliert Amendo die Bilder auf neue Abmessungen, Auflösungen oder eine neue Anzahl von Pixeln (inklusive Farbmanagement und/oder Formatkonvertierungen). Amendo schafft keine bessere Qualität als Photoshop; aber eine vergleichbare Bildqualität in einem Bruchteil der Zeit. Sie sparen wertvolle Zeit und Ressourcen und haben die volle Kontrolle über eine konsistente BildqualitätFür maximale Effizienz und Qualität in Ihrem Bildbearbeitungsprozess!

Zum Kalkulationsbeispiel >>

Amendo entfernt Farbstiche, erhöht die Farbbrillanz, verbessert den Kontrast, optimiert die Schärfe, passt die Helligkeit an, korrigiert verrauschte Bilder - automatisch in nur wenigen Sekunden! Sogar schon mit den Werkseinstellungen ist dabei eine Bildverschlechterung ausgeschlossen. Das heißt, Amendo wird ab der ersten Einsatzminute, auch wenn noch nicht sämtliche Parameter optimal justiert sind, Bilder verbessern und keinesfalls verschlechtern.


Icons-Die Vorteile von Amendo für Ihre Bildoptimierung

                                              OneVision check mark - AmendoWertvolle Zeitersparnis                                                        OneVision check mark - Amendo Hoher Automationsgrad

                                              OneVision check mark - AmendoEffiziente Bildbearbeitung                                                     OneVision check mark - AmendoKonstant hohe Bildqualität


Mit seiner intelligenten Bildanalyse erzeugt Amendo optimale Ergebnisse – in kürzester Zeit und in konstanter Qualität.


„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Die emotionale Kraft von Bildern ist unbestritten. Je besser das Foto oder das Bild, desto größer ist auch der Effekt. Aber was macht ein Foto oder ein Bild zu einem größeren Eye-Catcher als ein anderes? Die Softwarefirma OneVision® hat die Gründe erforscht und Kontrast, Farbbrillanz, Tiefe, Helligkeit und Farbgehalt als die größten Einflussfaktoren identifiziert.

OneVision® hat Amendo® entwickelt, um dem Wunsch seines großen Kundenstamms in der Druck- und Verlagsindustrie nach besserer Bildhelligkeit nachzukommen. Die Software nimmt vollautomatische Korrekturen bei Kontrast, Fokus, Tiefe und Farbgehalt vor und optimiert zudem Himmels-, Haut- und Vegetationsfarbtöne. Dieses effiziente Bildoptimierungsprogramm wird von sehr bekannten Kunden in der ganzen Welt genutzt und gibt diesen die Möglichkeit, ihre Bildproduktion zu verbessern. Dabei sparen sie nicht nur Kosten, sondern bieten ihren Lesern auch eine bessere Bildqualität an.

Es besteht mit folgenden Systemen eine erfolgreiche Integration:

  alfa                   HUP
  Atex                  MediaDialog
  CCI                   NewsNT
  Eidos                Protecmedia
  Funkinform       WoodWing  

Ihr System ist noch nicht auf der Liste? Kein Problem, wir richten die Schnittstelle zu dem System ein, mit dem Sie arbeiten.

Return on Investment: Gesteigerte Effizienz für Ihren Bildbearbeitungsprozess

Wesentliche Zeit- und Kostenersparnis

Mit seiner intelligenten Bildanalyse ersetzt Amendo® manuelle Arbeiten und optimiert Ihre Bilder rund um die Uhr auf gleichbleibend hohem Niveau. Dadurch sparen Sie nicht nur Zeit und Kosten, sondern beschleunigen damit auch Ihren gesamten Produktionsprozess!

Wie lösen Sie aktuell das Thema Bildoptimierung in Ihrem Unternehmen? Steht Ihnen ein ganzes Team an Bildbearbeitern zur Verfügung? Oder lassen Sie Ihre Bilder von externen Kräften wie Lithografie bzw. Reprostudios optimieren?

Anhand eines plastischen Rechenbeispiels aus der Realität zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten und Kosten der Bildbearbeitung. Das folgende Beispiel bezieht sich auf einen Verlag, der wöchentlich 8 Magazine mit einem Bedarf von insgesamt 2.000 Bildern erzeugt.

Kalkulation: Ihr Return on Investment mit Amendo für Ihre Bildoptimierung

Vorteile: Volle Kontrolle, geringere Kosten & höhere Bildqualität

Amendo wurde entwickelt, um Magazin- und Zeitungsverlagen weltweit die Möglichkeit zu geben, die volle Kontrolle über ihre Bildbearbeitungs-Produktion zu erlangen. Gleichzeitig können Kosten reduziert werden und nicht nur die Effizienz gesteigert, sondern den Lesern auch eine bessere Qualität geboten werden.

OneVision check mark - AmendoWesentliche Zeit- und Kostenersparnis – Mit seiner intelligenten Automatisierung ersetzt Amendo® manuelle Arbeiten und optimiert Ihre Bilder rund um die Uhr mit weniger Ressourcen bei gleichbleibender Bildqualität

OneVision check mark - AmendoNutzerfreundlichkeit - Je nach Erfahrung können die Einstellungen der Bildbearbeitungssoftware entweder im einfachen Modus oder im Expertenmodus vorgenommen werden. Wenn Sie noch wenig Erfahrung mit Amendo haben, sollten Sie den einfachen Modus wählen. Dieser erleichtert die Konfiguration, weil er sich auf die wichtigsten Optimierungseinstellungen beschränkt. Er ist vollkommen ausreichend, um die meisten Qualitätsmängel, die bei Bildern auftreten, mit Amendo zu beheben. Falls Sie sich schon gut mit Amendo auskennen, können Sie mit den erweiterten Einstellmöglichkeiten im Expertenmodus arbeiten. Dadurch lassen sich die Optimierungseinstellungen weiter verfeinern, um auch Bilder mit speziellen Fehlern zu korrigieren.
Amendo bietet zudem die Möglichkeit, die vorgenommenen Einstellungen zu Dokumentationszwecken und für eine schnelle Übersicht in eine html-Datei zu exportieren. Anstatt die Einstellungen des Amendo-Moduls selbst zu verändern, können Sie auch die von OneVision im Setup mitgelieferten Beispielvorlagen wie z.B. die Standardeinstellungen für den Zeitungs-oder Tiefdruck anwenden.

OneVision check mark - AmendoIndividuelle Anpassungen an Ihre Farbwelten – Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse

OneVision check mark - AmendoHöherer Qualitätsstandard – Amendo verbessert den Qualitätsstandard Ihrer Bilder erheblich und reproduziert auf konstant hohem Niveau

OneVision check mark - AmendoStändige Weiterentwicklung – Mit unseren regelmäßigen Updates profitieren Sie vom neuesten Stand der Technologie (bei Abschluss eines Pflegevertrags)

OneVision check mark - AmendoWebbasierte Administration – Flexible Steuerung und Kontrolle über den Browser

Highlights: Memory Colors – Automatische Erkennung und Korrektur von Haut-, Himmels- und Vegetationstönen

Amendo Icon

OneVision check mark - AmendoIntelligente Bildoptimierung – innerhalb weniger Sekunden
Import -> Automatische Analyse des Bildinhaltes -> Bildspezifische Optimierung -> Ausgabeoptimierter Export

OneVision check mark - AmendoMemory Colors – Automatische Erkennung und Korrektur von Haut-, Himmels- und Vegetationstönen.

OneVision check mark - AmendoPerfect Skin Technology – Automatische Anpassung von Hauttönen: unterschiedliche Hauttöne werden harmonisiert, dabei bleibt der eigene Charakter des Hauttons jeweils erhalten. Das Ergebnis: ein harmonisches Zusammenspiel – auch über mehrere Bilder hinweg.

Beispiel von Amendos Perfect Skin Technology


OneVision check mark - AmendoAutomatische Hauttonmodulation – Amendos Analysefunktion ermittelt Hautunreinheiten und -unregelmäßigkeiten und/ oder Rötungen und korrigiert diese automatisch ohne individuelle Gesichtselemente zu verfremden

OneVision check mark - Amendo"Augen aufhellen" – Das Aufhellen der kompletten Augenpartie, eine zuvor typisch manuelle Tätigkeit, kann Amendo nun automatisch erledigen.




OneVision check mark - Amendo"Zähne aufhellen" – Das Aufhellen der Zähne in Bildern muss oft manuell erfolgen. Mit der Funktion "Zähne aufhellen" macht Amendo diesen Schritt automatisch.

Automatisches "Zähne aufhellen" mit Amendo

OneVision check mark - AmendoFarbstichentfernung – Selbst starke Farbstiche werden von Amendo automatisch entfernt. Dabei bleiben die natürlichen Farben im Bild bewahrt. Über die Kopplung von Amendo an das Workflow Management System Workspace Pro lässt sich diese Automation weiter steigern: sowohl die Farbigkeit als auch die Stärke eines Farbstichs werden von dem Modul Amendo Analyze erkannt. Diese Werte können wiederum genutzt werden, um Bilder individuell weiterzuverarbeiten.

OneVision check mark - AmendoAttribut "ImageIsArtifical": Künstliche Bilder wie Cartoons, Screenshots, Logos, Architektenzeichungen, die normalerweise nicht durch Amendo optimiert werden sollen, können nun automatisch erkannt und separat behandelt werden.

OneVision check mark - AmendoAutomatische Harmonisierung von Exif-, IPTC- und XMP-Metadaten.

OneVision check mark - AmendoRauschreduzierung – Mit der Funktion "Rauschreduzierung" korrigiert die Bildbearbeitungssoftware Amendo verrauschte Bilder mit zu hohem ISO-Rating oder schlechten Lichtverhältnissen automatisiert. Durch das Glätten eher flächiger Bereiche wird das Rauschen reduziert. Kanten bleiben dabei weitestgehend erhalten.

OneVision check mark - AmendoRegelbasierte Manipulation beliebiger Metadaten-Tags auch in eigenen Namespaces zur optimalen Workflow-Unterstützung.

OneVision check mark - AmendoVorkonfigurierte Best Practice Bild-Workflows für einen erhöhten Automatisierungsgrad – Die Registerkarte „Downloads“ der Bildoptimierungssoftware Amendo bietet nun vorkonfigurierte Best Practice Workflows für den automatischen Bild-Workflow für die Sparten Fashion, Food, Magazine, Real Life, Technology und Yellow Press. Diese wurden bereits bei mehreren führenden Zeitschriftenverlage getestet und für sehr gut befunden. Amendo verarbeitet Bilder in den Produktionslinien und wendet dabei die Optimierungsschritte an, die erforderlich sind, um für den jeweiligen Magazinstil entsprechend optimale Effekte zu erzielen (z.B. authentisch, bunt, hochwertig, brillant etc.)

OneVision check mark - Amendo14 vorkonfigurierte Produktionslinien erleichtern die Bildbearbeitung um ein Vielfaches. Typische Anwendungsfälle aus der Bildproduktion wie z.B. die Erhöhung des lokalen Kontrasts, den Schutz von Unternehmensfarben oder die reine Veränderung der Bildgröße lassen sich einfach über diese 14 Produktionslinien automatisch umsetzen. In den Produktionslinien wird auch auf Amendos intelligentes Bildanalyse-Modul zurückgegriffen, mit dem es Porträtfotos erkennt und diese im nächsten Schritt eine andere Optimierung wählt als für Gruppenbilder bzw. Bilder, auf denen mehrere Personen zu sehen sind.

OneVision check mark - AmendoAutomatische Wahl der Farbanpassungsmethode "Rendering Intent": Anhand von Helligkeitswerten und Sättigung der Bilder wählt Amendo die entsprechende Farbanpassungsmethode, so dass die exakten Farben nach der Konvertierung von RGB nach CMYK noch näher der Originalfarbe entsprechend zu Papier gebracht werden können. Zudem können nun auch Multitone-Bilder, z.B. Bilder mit Sepia-Farben, in PDF-Dateien optimiert werden. „Clear Rendering“ ist eine verbesserte wahrnehmungsorientierte Farbanpassungsmethode für die CMYK-Ausgabe. Einige Ausgabegeräte sind nur in der Lage, warmes Gelb (Gelb mit Rot), nicht aber kaltes Gelb (Gelb mit Blau oder Grün) darzustellen. Für solche Ausgabegeräte simuliert das ICC-Profil der wahrnehmungsorientierten Farbanpassungsmethode kaltes Gelb durch Hinzufügen von Cyan. Für das menschliche Auge wirkt Gelb mit Cyananteilen jedoch oft verunreinigt. Ganz besonders ist das bei Bildern der Fall, die mit einem konventionellen Raster gedruckt werden. Durch „Clear Rendering“ werden diese als störend empfundenen Cyananteile in kaltem Gelb verringert. In warmem Gelb sowie in allen übrigen Bildbereichen sind visuell keine Unterschiede zur wahrnehmungsorientierten Farbanpassungsmethode zu erkennen.

OneVision check mark - AmendoReduzierung von Artefakten in JPG-Dateien– Artefakte, die beim Speichern von Bildern mit hoher Kompression entstehen, werden reduziert; die Bildqualität dadurch erheblich verbessert.

Reduzierung von Artefakten in JPG-Dateien

OneVision check mark - AmendoPhotoshop® Extension – Über die Extension lässt sich Photoshop an Amendo anbinden. Somit können Grafiker die Retusche der von Amendo grundoptimierten Bilder direkt über die Extension vornehmen.

OneVision check mark - AmendoIndesign® Extension –Mit der Erweiterung können Layouter ohne spezifische IT- und Bildbearbeitungskenntnisse Bilder direkt in InDesign optimieren. OneVision stellt hierbei vorkonfigurierte Vorlagen zur Verfügung, die dem Layouter eine Bildbearbeitung mit nur zwei Klicks ermöglichen. Der Layouter kann damit unmittelbar auf Bilder und das Gesamtlayout zugreifen und ggf. Änderungen vornehmen.

OneVision check mark - Amendo"Amendo-Arbeitsfarbraum" – kann nun als Zielfarbraum ausgewählt werden, was bei Verwendung mehrerer Module hintereinander sinnvoll ist, um unnötige Mehrfachkonvertierungen zu vermeiden.

OneVision check mark - AmendoAmendo Processor - Wenn Sie Bilder ohne Optimierung verarbeiten möchten, dann ist Amendo Processor genau das richtige Werkzeug für Sie. Es übernimmt alle Dateien, bei denen eine Amendo-Optimierung nicht erforderlich ist, und beschleunigt so den gesamten Workflow, da Amendo entlastet wird. Amendo Processor skaliert Bilder, reduziert JPG-Artefakte, konvertiert Bilder in das gewünschte Dateiformat, stellt die Bildkomprimierung ein und übernimmt das Farbmanagement (also alles außer der Bildoptimierung).

OneVision check mark - AmendoOneVision® Helpdesk – Unsere Experten helfen: Lösungsorientiert und kompetent (bei Abschluss eines Pflegevertrags).

Versionen & Module: Amendo® & Amendo® Metric

Amendo Icon  Amendo


Amendo® steht für vollautomatisierte Bildbearbeitung in Perfektion! Durch die Kopplung von Amendo an die Workflow-Plattform Workspace erfolgen nicht nur die Bildanalyse und -optimierung automatisiert, sondern auch der Ablauf Ihrer Produktionsprozesse.


OneVision check mark - AmendoDurch die Kopplung von Amendo mit unserem Workflow-Management-System Workspace  erfolgt die Bildverarbeitung und Bildbearbeitung automatisiert

OneVision check mark - AmendoUpload, Bildanalyse, Bildoptimierung und Formatierung erfolgen vollautomatisiert

Amendo Metric Icon  Amendo Metric


Ihr Bildbedarf liegt im mittelhohen Bereich und ein Amendo® wäre damit nicht ausgelastet? Dann ist das Software as a service-Modell von Amendo® Metric genau die richtige Lösung für Sie! Es fallen keine Anschaffungskosten an, Sie zahlen lediglich einen festen Pries pro Bild.

 

OneVision check mark - AmendoKeine Anschaffungskosten, Sie zahlen lediglich Ihren Bildbedarf

OneVision check mark - AmendoSoftware as a service – Optimal für einen Bildbedarf ab 3.000 Bilder pro Jahr

Welche Produkteigenschaften bieten die jeweiligen Amendo Versionen?

Produkteigenschaften

Amendo           
Amendo Metric
Bildbedarf>10.000 p.a.>3.000 p.a.
LizenzmodellKaufMiete
Workflow Management System
Manipulation von Metadaten
Integration Produktionsworkflow über Workflow Management System
Automatische 24/7 Bildbearbeitung
Vorkonfigurierte Assembly Lines
Webbasierte/Cloudfähige Anwendung
Photoshop/InDesign Extension*
Zugang zu Helpdesk und Service
Regelmäßige Softwareupdates
Ausgabeformat je nach Publikation
Individuelle Bildoptimierung
Bildanalyse
Perfect Skin Technology
Automatische Erkennung und Korrektur von Haut-, Himmels- und Vegetationstönen

 

 

Die Module von Amendo und Amendo Metric
Icon-'Amendo' Modul AmendoOptimiert Bilder gemäß vordefinierter Einstellungen.
Icon-'Amendo Analyze' Modul Amendo AnalyzeAnalysiert Bilder, liest Metadaten der Standards Exif, XMP, IPTC aus Bildern aus und gibt sie als Dateiattribute aus.
Icon-'Amendo PS Approval' ModulAmendo PS ApprovalErmöglicht die externe Bearbeitung von Bildern in Photoshop©. Photoshop-Anwender können dann das unveränderte Originalbild, das farbtransformierte Originalbild und das optimierte Bild miteinander vergleichen und, falls nötig, weitere Korrekturen vornehmen.
Icon-'Amendo Portrait' ModulAmendo PortraitHierbei werden Teile des Bildes entfernt, um das Gesicht in den Vordergrund zu rücken und den Bildaufbau harmonischer zu gestalten. Daher eignet sich das Modul besonders, um beispielsweise Einzelportraits von Personen für Jahresbücher, Fußballalben oder Kataloge zu erstellen.
Icon-'Amendo PDF Image Extract' ModulAmendo PDF Image ExtractExtrahiert Bilder aus PDF-Dateien zur Bearbeitung in nachfolgenden Modulen, z.B. Amendo PS Approval.
Icon-'Amendo PDF Image Inject' ModulAmendo PDF Image InjectFügt Bilder in PDF-Dateien ein. Diese Bilder müssen zuvor mit Amendo PDF Image Extract extrahiert worden sein.
Icon-'Amendo Curves' ModulAmendo CurvesMit dem Modul „Amendo Curves” lassen sich Bilder mit einem bestimmten Farbstich korrigieren. Dazu können die Gradationskurven des Quellfarbraums von CMYK-, RGB- und Graustufenbildern der Formate TIFF, JPEG, Photoshop-PSD, PNG, BMP und Photoshop-EPS angepasst werden.
Icon-'Amendo Scale' ModulAmendo ProcessorSkaliert Bilder auf neue Abmessungen, Auflösungen oder eine neue Anzahl von Pixeln und jeder sinnvollen Kombination dieser Parameter (inklusive Farbmanagement und/oder Formatkonvertierungen).
Icon-'Metadaten bearbeiten' ModulMetadaten bearbeitenVerarbeitet Metadaten-Attribute von Auftragsdateien, d.h. Metadaten können hinzugefügt, geändert oder entfernt werden. Damit lassen sich große Bildbestände anhand bestimmter Metadaten so sortieren, dass einzelne Bilder leicht wieder auffindbar sind.
Icon-'Bildpfad erzeugen' ModulBildpfad erzeugenErzeugt einen Bildpfad um erkannte Objekte, der beispielsweise als Freistellerpfad verwendet werden kann. Dieser Pfad kann dazu verwendet werden, um die Objekte zu beschneiden oder um sie von Text umfließen zu lassen.

 

 

Die vorkonfigurierten Produktionslinien von Amendo
Amendo Device - QuickstartEinfache Produktionslinie, die zeigt wie man Amendo zusammen mit Hotfolders einsetzen kann. Nutzt die Standardvoreinstellungen der aktuellen Version für Akzidenzdruck zur Optimierung. Weitere standardisierte Voreinstellungen für verschiedene Ausgabegeräte werden über Workspace zum Download angeboten.
Amendo Analyze – Unterscheiden Sie farbige, graue und bereits optimierte Bilder – WSProDiese Produktionslinie zeigt Ihnen, wie Sie zwischen bereits optimierten Bildern, Graustufen- und Farbbildern differenzieren können. Für diese Produktionslinie, die das Beispiel zu „Amendo Analyze – Nur nicht optimierte Bilder bearbeiten“ weiter ausarbeitet, wird Workspace Pro benötigt.
Amendo Analyze – Filter für Porträts – WSProIn dieser Produktionslinie wird dargestellt, wie Amendo Analyze genutzt werden kann, um Porträts  anders zu optimieren als andere Bilder. Erfordert Workspace Pro.
Amendo Analyze – Nur nicht optimierte Bilder bearbeiten – WSPro  Diese Produktionslinie zeigt, wie Sie zwischen bereits optimierten und unbearbeiteten Bildern unterscheiden können. Erfordert Workspace Pro.
Amendo Curves – Tonwertzuwachs berichtigenDiese Produktionslinie liefert ein Beispiel, wie Amendo Curves eingesetzt werden kann, um einen vom Standard abweichenden Tonwertzuwachs zu berichtigen.
Amendo Device – MarkenfarbenDiese Produktionslinie liefert ein Beispiel für den Einsatz von  Markenfarben um z.B. das Rot für rote Teppiche zu definieren.
Amendo Device – Lokalen Kontrast erhöhenDiese Produktionslinie zeigt Ihnen, wie Sie den lokalen Kontrast anhand der Funktion Unscharf Maskieren erhöhen.
Amendo Device – Adobe DNG Converter benutzenKombinieren Sie Amendo mit dem Adobe DNG Converter, der auf der Adobe Website kostenlos zum Download angeboten wird. In manchen Fällen erzielt die DNG Umsetzung bessere Ergebnisse als die ursprüngliche Amendo-Implementierung (z.B. wenn Amendo neuere Kameras noch nicht unterstützt). Um diesen Workflow letztlich nutzen zu können, installieren Sie den Adobe DNG Converter auf dem Workspace Server. Darüber hinaus müssen Sie das „SendToDNG_Converter.cmd“ – Skript im Workspace-Ordner „Script“ installieren (weitere Details finden Sie im Handbuch von Workspace).
Amendo PDF Image Extract and Inject - PDF ApprovalDiese Produktionslinie liefert ein Beispiel, wie Sie die Freigabe von Bildern für PDF-Dateien handhaben können. Bitte beachten Sie, dass die Bilder innerhalb des PDF’s nicht gekachelt sein dürfen, da sonst jede Kachel einzeln freigegeben werden muss.
Amendo Portrait - Standard OperationDiese Produktionslinie demonstriert das Modul Amendo Portrait. Bilder, die ein dominantes Gesicht beinhalten, werden wie  im Amendo Portrait Modul konfiguriert, zugeschnitten.
Amendo PS Approval – Vergleichen mehrerer BilderAnhand dieser Produktionslinie sehen Sie, wie Sie das Amendo PS Approval Modul mit mehreren Amendo Modulen nutzen können.
Amendo PS Approval - Standard OperationStandardgebrauch des Amendo PS Approval Modules, das Ihnen erlaubt Amendo PS Approval zum Freigeben, Verbessern oder Ablehnen optimierter Bilder innerhalb von Adobe Photoshop zu nutzen. Zudem zeigt Ihnen diese Produktionslinie, wie Sie die Metadaten eines Bildes mit dem Usernamen und dem Kommentar aus dem Amendo PS Approval ergänzen können.
Amendo Processor – Maximalgröße begrenzenSetzt zuerst die Bildauflösung auf 200 dpi. Reduziert dann die Größe, falls eine Kante des Endergebnisses größer als 2000 Pixel geworden ist (bzw. 10‘‘ oder 25,4cm).
Amendo Processor – Auf Standardauflösung setzenSetzt die Bildauflösung auf 200 dpi ohne zu skalieren.

Vorteile bei der Bildoptimierung mit Amendo

Zähne aufhellen

Beispielbild Modul Amendo "Zähne aufhellen"

Funktion "Zähne aufhellen": dieser Arbeitsschritt ist oftmals manuell.

Amendo kann dies automatisiert

Automatischer Portraitzuschnitt

Beispiel automatisches Portrait zuschneiden

Mit der Funktion "Automatischer Portraitzuschnitt":

Erkennt Amendo ein Gesicht auf einem Bild, dann kann das Bild auf das Gesicht zugeschnitten werden

Adaptives Schärfen

Mit "Adaptiven Schärfen":

Beispiel: Ein Kunde hat 80 Prozent Bilder, die reichliches Nachschärfen benötigen. 20 Prozent sind dagegen vorher schon scharf genug.

• Mit "Schärfen" würden diese 20 Prozent überschärft, also kaputt gemacht werden
• Kunde regelt also den Schärferegler runter => 80 Prozent der Bilder könnten schärfer sein, die 20 Prozent sind nur "etwas" kaputt

Mit der Amendo Checkbox "Schärfe erkennen"
Adaptives Schärfen unter Berücksichtigung der bereits vorhandenen Schärfe
Somit sind 80 Prozent super geschärft und die restlichen 20 Prozent nicht kaputt gemacht, da Amendo automatisch runterregelt

Beispielbild Amendo Adaptives Schärfen

Automatisches Freistellen

Beispielbild Modul Amendo "Automatischer Freisteller"

Mit "Automatischen Freistellen": Dies ist im Produktfoto-Bereich sehr wichtig. Oder wenn man Bilder in InDesign platziert und Text drumherum laufen lassen möchte, oder auch wenn man nur den Hintergrund ausblenden möchte.

Wenn Objekte vor einem weißen Hintergrund fotografiert wurden, dann kann Amendo diese Objekte automatisch freistellen

Markenfarben bleiben unberührt

Markenfarben bleiben unberührt: Anwender können "Markenfarben" bestimmen, also LAB-Werte von Farbwerten, die nicht verändert werden sollen.

So kann z.B. die Farbe eines Hemdes von der Farb-Optimierung ausgenommen werden um die echte Markenfarbe zu erhalten
Alle Farbwerte, die sehr nahe an diesen Markenfarben liegen können automatisch umgefärbt werden

Beispielbild Amendo Funktion "Markenfarben bleiben unberührt"

Lokalen Kontrast erhöhen

Beispielbild Amendo Kontrast

Mit der Funktion "Lokalen Kontrast erhöhen":

Lokaler Kontrast erhöht den Kontrast lokal an den Kanten
Mehr Details im Anzug
Insgesamt bessere Zeichnung

Flexibler Rendering Intent

Beispielbild Flexibles Rendern

Mit der Funktion "Flexibler Rendering Intent": Anstatt der Verwendung eines fest definierten Rendering Intents kann Amendo auch automatisch den besten Rendering Intent pro Bild errechnen und verwenden.

Automatische Auswahl berücksichtigt u.a. ob die Farben im Bild in den Gamut des Zielprofils passen oder ob sie zusammengeschoben werden müssen

Flexibles Skalieren von Bildern

Beispielbild "Flexibles Skalieren"

Mit "Flexiblen Skalieren von Bildern": Anwender können nach Auflösung, Pixelanzahl und Abmessung und jeder sinnvollen Kombination dieser Parameter skalieren.

Damit bietet Amendo die wohl universellste Bildskalierung, die auf dem Markt erhältlich ist
Für Anwender ist die Bedienung dieser Funktionen allerdings sehr intuitiv

Minimalen Tonwert hinzufügen

Beispielbild Modul "Minimaler Tonwert"

Mit der Funktion "Minimalen Tonwert hinzufügen": bei CMYK- und Graustufenbildern kann minimaler Tonwert hinzugefügt werden.

Da es oftmals schwierig ist zu erkennen, wo das Papierweiß/Bildschirmweiß beginnt, dunkelt Amendo Bildränder etwas ab
Dadurch wird das Layoutproblem sehr heller Randbereiche von Bildern gelöst

Durchgängige 64-bit-Unterstützung

64 bit Icon

Mit der "durchgängige 64-bit-Unterstützung":

Amendo ermöglicht die Verarbeitung von Bilder, die größer als 4 GB sind

Verfügbar für Linux

Icon Linux

Mit "verfügbar für Linux":

Für den User ist es kein Unterschied, ob Amendo auf Linux oder Windows läuft
Linux ist kostenlos und daher bei Admins sehr beliebt

Bilder in PDFs bearbeiten

Mit der Funktionalität "Bilder in PDFs bearbeiten": kann Amendo auch Bilder in PDF-Dateien verarbeiten.

Die PDF-Verarbeitung beruht auf selbst entwickelter, zuverlässiger und ausgereifter Technologie
Es müssen keinerlei Drittanbieter installiert oder lizenziert werden
Alle Bilder in einem PDF können entweder vollautomatisch verarbeitet oder einzeln freigegeben werden

Module PDF-Dateien verarbeiten in Amendo

Case Studys & Artikel

Case Study Daily Mail Group

Lee Terry von DAILY MAIL GROUP über den Erfolg der Implementierung einer vollautomatisierten Bildbearbeitungssoftware

Das Best Practice Beispiel zeigt, wie die Mail Newspapers UK die volle Kontrolle über ihre Bildoptimierung und ihren Bildworkflow zurückgewann. Mail Newspapers ist einer der führenden Herausgeber von nationalen Tageszeitungen und Magazinen in Großbritannien und gehört zur DMGT Group. Unter Mail Newspapers erscheint täglich „Daily Mail“, Großbritanniens Tageszeitung mit der zweithöchsten Auflagenanzahl. Das Unternehmen besteht aus mehr als 2.000 Mitarbeitern und ist auf den Druck von Zeitungen mit Tinte auf Wasserbasis spezialisiert. Darüber hinaus ist Mail Newspapers die größte Flexo-Zeitungsdruckerei weltweit.

Im Folgenden beschreibt Lee Terry, Senior Pre-Press Application Specialist von Mail Newspapers Business Service Department, die Einführung von OneVisions vollautomatisierter Bildoptimierungssoftware Amendo und welche Erfolge aufgrund dieser hinsichtlich Qualität, Effizienz und Kostenreduktion erzielt werden konnten.

Wieso haben Sie sich entschieden in Amendo zu investieren? Welche Erwartungen hatten Sie an den Einsatz einer Bildoptimierungssoftware?

Nach einer umfangreichen Testphase verschiedener Anbieter automatisierter Bildbearbeitungssoftwares stellten wir fest, dass mit Amendo über eine große Bandbreite von Bildern die beste Qualitätsverbesserung erreicht werden kann. Dadurch verringerte sich auch unser Aufwand an manueller Bildbearbeitung.

Wie hat Amendo Ihre Erwartungen erfüllt?

Amendo hat sowohl unsere Anforderungen im Bereich Qualität als auch in wirtschaftlicher Hinsicht erfüllt. Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern klar übertroffen. Zum aktuellen Zeitpunkt haben alle Publikationen, bei denen Amendo eingesetzt wurde, sehr gute Resultate gezeigt. Daher haben wir die Software über alle Titel hinweg implementiert.

Könnten Sie bitte beschreiben wie Amendo in Ihrer Produktion eingesetzt wird?
Amendo wird hauptsächlich für den automatisierten Bildbearbeitungs-Workflow in Verknüpfung mit unserem Publishing System eingesetzt.

War es schwierig, Amendo in Ihre bestehende Prozesslandschaft zu implementieren?

Die Einführung war einfach. Nachdem die Software nach unseren Farbansprüchen konfiguriert wurde, wechselten wir zu Amendo und ließen dort die Bilder durchlaufen. Bei der Implementierung von Amendo mussten wir keine Veränderungen in unserem Publishing System-Workflow vornehmen.

Wenn Sie an einen regulären Arbeitstag in Ihrer Firma denken: Wie viele Bilder gehen durchschnittlich durch Amendo?
Im Durchschnitt werden 1.800 Bilder täglich zu Amendo gesendet – angefangen von Bildern für die Zeitungsproduktion bis hin zu Bildern für High End Magazine.

Wie würden Sie den Qualitätsstandard der Bilder beschreiben, nachdem diese von Amendo bearbeitet wurden?
Durch den Einsatz von Amendo konnten wir eine bemerkenswerte Qualitätssteigerung im Vergleich zu der zuvor eingesetzten Software feststellen.

Haben Sie auch andere Softwarelösungen im Bereich Bildbearbeitung getestet? Was waren die überzeugenden Gründe sich für eine OneVision Lösung zu entscheiden?

Neben Amendo wurden noch Softwarelösungen von drei anderen Anbietern analysiert. Amendo setzte sich aufgrund der Ergebnisse bei den entscheidenden Punkten Durchsatz und Qualität durch.

Hat die Tatsache, dass Sie bereits OneVision Produkte im Einsatz haben, Ihre Entscheidung, in Amendo zu investieren, beeinflusst? Falls ja, wie?

Nein, für unseren Produktionsleiter stand von Anfang an fest, dass das Testen messbar sein muss und so eine klare Entscheidung getroffen werden kann.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Support von OneVision?

Wann auch immer Fragen oder Probleme hinsichtlich Amendo aufkommen – OneVision reagiert umgehend und bietet so einen Support auf hohem Niveau.

Würden Sie gerne noch etwas über die Softwarelösungen von OneVision und die Unternehmung selbst erwähnen?
OneVisions Verständnis für unsere Anforderungen sorgte für eine reibungslose Umstellung.


PDF version for download

Das Production Journal über die erfolgreiche Integration von Amendo in den Prepress-Workflow bei DMG Media

Das Production Journal berichtet über die erfolgreiche Integration von Amendo bei DMG Media

Das Branchenfachblatt Production Journal aus Großbritannien zeigt die Integration von Amendo bei DMG Media auf, die damit ihren Bildbearbeitungsworkflow weiter automatisieren konnten.


Finden Sie den ganzen Artikel HIER als PDF.

Das Production Journal berichtet über die erfolgreiche Integration der Bildbearbeitungssoftware Amendo bei der DMG Media Group in Großbritannien.

Beispiele: Bilder vor und nach der Optimierung mit Amendo

Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Bart
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Steinerne Brücke
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Holi Festival'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Buckingham Palace'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Sportwagen'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Frau beim Workout'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'farbenreiches Essen'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Königin'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'VIP-Bild'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Mutter und Tochter'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Kind auf Wiese'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Bär auf der Jagd'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'farbintensive Gewürze'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Aussicht von Klippe'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Kindergruppenfoto'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Blasmusik
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Schmetterling'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Giraffe in der Wildnis'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Hund und Katze'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Strand am Meer'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'spielende Kinder'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Farben des Herbst'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Neuschwanstein
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'farbenfroher Pfau'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher traditionelle bayerische Dirndl
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'farbenfrohe Landschaft'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Königsee
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Papageie'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Footballspieler'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Weizenfeld
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher 'Vogel und Pflanze'
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher rotes Auto
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Kuh
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher London
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Fische
Bildoptimierung mit Amendo: Vorher-Nachher Tierschau
 
 
 
 
Mit Amendo produzierte Magazine der Bauer-Media-Group

Was unsere Kunden über Amendo sagen

Motor Presse Stuttgart Logo

Stefan Widman, Leiter Motorrad Medienproduktion, Motor Presse Stuttgart:
"Der Einsatz von Amendo bringt uns deutliche Zeitersparnis, da wir bei extrem hohem Durchsatz und mit Bildproduktionen unterschiedlichster Qualität eine Grund-Optimierung aller Bilder realisieren können. Das Erkennen und die Korrektur von Himmels- und Vegetationstönen erspart uns sehr häufig aufwendiges Abmaskieren bestimmter Bildbereiche."

Winnipeg Free Press Logo

Timothy Happychuck, CIO, Winnipeg Free Press:
"Amendo ist den führenden Bildbearbeitungsworkflow-Lösungen haushoch überlegen. Seine nahezu unverwüstliche Architektur verbunden mit seinen herausragenden, intuitiven Benutzeroberflächen und der Fülle an Eigenschaften haben es zu einem Eckpfeiler für einen hocheffektiven Content Workflow gemacht. Wir lieben es.“

Sin Chew Daily Logo

Sin Chew:
"Mit dem Einsatz von Amendo haben wir es geschafft, unseren Arbeitsablauf extrem effizient zu gestalten. Amendo ermöglicht es uns, unsere Qualitätsstandards über unsere gesamten Publikationen hinweg  zu erfüllen und dauerhaft aufrechtzuhalten“

Referenzen

Bauer Media Group Logo
Mortons Media Logo
Motor Presse Stuttgart Logo
Ouest France Media Logo
TAZ-Die Tageszeitung Logo
Winnipeg Free Press Logo